Liste deutschsprachiger Science-Fiction-Autorinnen

Der Ursprüngliche Artikel wurde  am 12. März 2019 verfasst

Wer entscheidet eigentlich, was in unserer Gesellschaft relevant ist und was nicht?

Mit dieser Frage musste ich mich heute auseinandersetzen, weil ich dachte, eine Lücke in der unendlichen Weite des Internets schließen zu können. Ausgehend von einem Tweet, in dem nach deutschsprachigen Science-Fiction-Autorinnen gesucht wurde, beschloss ich, einfach selber eine Liste solcher Autorinnen anzulegen. Und wo macht man das heutzutage am besten? Natürlich, bei der Wikipedia.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_deutschsprachiger_Science-Fiction-Autorinnen

Also bin ich schnell man hin, habe mich angemeldet und eine Liste mit den ersten Autorinnen erstellt, die ich selber kannte. Dann habe ich auf Twitter einen Aufruf gestartet, weitere Autorinnen hinzuzufügen, denn das ist ja die Krux: Keiner von uns kennt alle kreativen Frauen, die im Bereich der Science-Fiction tätig sind. Tatsächlich wird einem recht schnell klar, dass so eine Liste nicht nur für die Science-Fiction nicht existiert, nein: es gibt ÜBERHAUPT keine annähernd vollständige Liste weiblicher Autorinnen. Weder bei Wikipedia noch sonst wo (sollte ich mich irren, bitte sofort in die Kommentare posten!). Wenn man nach Autoren sucht, bekommt man zu 80% männliche Autoren aufgelistet – egal in welchem Genre. Es gibt aber leider keine Möglichkeit, nach Geschlecht zu filtern. Diesen eklatanten Mangel wollte ich also endlich ändern.

Und was passiert dann, keine 10 Stunden, nachdem ich den Artikel angelegt und viele fleißige Nutzer weitere Autorinnen eingetragen haben? Der Artikel wird mit folgender Begründung zur Löschung vorgeschlagen: „Überflüssige Liste, die Redundanzen schafft, vom Inhalt her unklar und vom Konzept her dubios ist.“

Die Diskussion dazu findet nun hier statt und ich fände es toll, wenn sich so viele Leute wie möglich daran beteiligen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/12._M%C3%A4rz_2019#Liste_deutschsprachiger_Science-Fiction-Autorinnen

Und um kurz das Argument der „Überflüssigkeit“ zu entkräften, hier zwei Screenshots einen halben Tag nach Erstellung der Seite:

Ich bin gespannt, wie es in den nächsten 7 Tagen weitergeht – denn so lange darf der Löschantrag diskutiert werden. Falls die Wikipedianer tatsächlich beschließen sollten, dass die Liste nicht wichtig genug ist, werde ich eine solche Liste auf meiner Seite posten.

 

NACHTRAG vom 13.03.2019

Nach der überwältigenden Unterstützung vieler, vieler Leute auf Twitter und in der Löschdiskussion, wurde der Löschantrag heute Nachmittag zurückgezogen:

Vielen herzlichen Dank an all die Unterstützer, die geteilt, mitdiskutiert und die Liste gleichzeitig weiter ausgebaut haben. Ihr seid großartig!

 

NACHTRAG vom 14.03.2019

Es wurde ein NEUER Löschantrag gestellt. Einige Wikipedia-Moderatoren meinen zwar, der Antrag sei wegen des Mangels an NEUEN Argumenten unzulässig – der Löschantrag steht aber nach wie vor auf der Seite.

 

NACHTRAG vom 18.03.2019 – Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser wird!

Nachdem die Diskussion über den Löschantrag langsam epische Länge annahm, wurde es dann noch komplizierter: Ein nichtregistrierter Wikipedianer legte die

 

Für die ursprüngliche Liste und alle daran beteiligten Personen bedeutete dies eine plötzlich unübersichtliche Flut von Listen, Abhängigkeiten, Redundanzen und Diskussione:

Außerdem war aus dem Kommentaren einiger Personen (Ja, ich meine Dich, Wolfgang) klar zu erkennen, was ihre eigentliche Intention war:

 

Nach der ganzen Aufregung und den mittlerweile unfassbar langen Diskussionen blieb eine Frage weiterhin ungelöst: Wie sollte man generell mit den verschiedenen Listen, mit dem generischen Maskulin und der Auffindbarkeit von Frauen umgehen? Wie die Diskussionsbeiträge zeigen, ist die überwältigende Mehrheit der Wikipedianer FÜR die AutorINNEN Liste bzw. für eine Sortierbarkeit bestehender Listen nach männlich/weiblich/divers.

Am heutigen Abend kam dann der Durchbruch. Der Wikipedianer Nils Simon (der sich zuvor durch einen hervorragend recherchierten Artikel zum Thema Forschungsgeschichte des Klimawandels hervorgetan hatte) schlug vor, ein Meinungsbild zu erstellen, bei dem die Wikipedianer selber entscheiden können, ob/wie die Nennung des Geschlechts in Personenlisten künftig als Standard eingeführt werden sollte. Einziger Wermutstropfen:

„An der Abstimmung dürfen nur Stimmberechtigte teilnehmen (…) :

  • Angemeldeter Wikipedia-Benutzer mit
  • mindestens zwei Monaten aktiver Mitarbeit und
  • mindestens 200 Bearbeitungen im Artikel-Namensraum, davon mindestens 50 in den letzten 12 Monaten.“

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Meinungsbilder)

Für mich heißt das: ich darf (bislang) nicht abstimmen. Aber wer weiß? Vielleicht senken sie die Abstimmungshürden für eine solch wichtige Grundsatzentscheidung ja auch. Wir dürfen gespannt sein, wie es weitergeht!

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
SabetJ. EatonMattesLindaNoah Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sabet
Gast
Sabet

ich hab gestern nach deutschsprachigen Punk bands mit frontfrau gesucht und natürlich auch nichts gefunden. ich kenne nun nur die Bands, die ich davor schon kannte. daher fand ich auch die 365 female mcs liste von mona lina im bereich rap so super. mit autorinnen hab ich mich noch nicht auseinandergesetzt. ich finde das aber super spannend. ich wünsche dir viel Unterstützung.

Mattes
Gast
Mattes

Hallo, wäre es möglich die Sortierung der Liste um ein zusätzlich Attribut zu ergänzen?
Die Schuhgröße wäre mir wichtig.
Ich lese Frauen SF nur von Frauen mit großen … Füßen.
Danke

J. Eaton
Gast
J. Eaton

Hihihahahoho, Sie sind ja witzisch!

Linda
Gast
Linda

Ich finde es sehr spannend zu wissen, welche Science-Fiction-Autorinnen es gibt bzw. zu schauen, ob sich weibliche Science-Fiction-Literatur in besonderer Weise von männlicher unterscheidet. Wesentlich besser als eine eigene Autorinnen-Liste hätte ich es aber gefunden, aus der bestehenden „Liste von Science-Fiction-Autoren“ erstmal eine „Liste von Science-Fiction-Autorinnen und -Autoren“ zu machen. Den ebenfalls nützlichen Informationen zu Nationalität und Lebensdaten sollte dann auch die Kategorie Geschlecht zugeordnet werden und eine Sortierfunktion aller Kategorien. So könnte man mit den dort gesammelten Daten auch arbeiten. Ich finde es in jedem Fall erschreckend, wie erzkonervativ die Wikipedia oft auftritt, sei es in „Frauenthemen“ oder geschlechtergerechter… Weiterlesen »

trackback

[…] konnte Theresa Hannig nicht. Daher hat sie eine Liste von Science Fiction AutorINNEN angelegt. In der männlich dominierten Wikipedia gab es dazu aber gleich einen […]

Noah
Gast
Noah

und warum braucht man dazu eine neue Liste, wäre es nicht wichtiger die existierende Liste um die fehlenden Frauen zu ergänzen und wenn man eine Unterteilung nach Geschlecht des Autors haben möchte dann als neues Attribut (Spalte) in die liste eben das Geschlecht des Autors eintragen?

Stefan
Gast

Hey, gute Initiative und eine sehr interessante Liste. Um die Reaktionen auf Wikipedia ein wenig einzuordnen: es ist ganz normal, dass man wenn man einen Artikel anlegt die nächsten 7 Tage in eine Relevanzdebatte kommt und den eigenen Artikel verteidigen muss. Das darf man nicht persönlich nehmen. Wenn man die Liste der sekündlich reinkommenden neuen Artikel anschaut merkt man schnell warum viele der ehrenamtlich arbeitenden Wikpedianer so schlechte Laune haben, da ist sehr viel Unsinn dabei. Außerdem gibt es viele grundsätzlich gute Seiten wie deine, die einmal angelegt werden aber danach nie wieder gepflegt. Um so etwas zu verhindern gibt… Weiterlesen »

Maria
Gast
Maria

Hallo! Ich finde es gut, dass es eine solche Liste gibt. Die Frage nach deutschsprachigen Autorinnen aus diesem Genre stellt sich ja immer öfter.
Kannst du vielleicht noch Madeleine Puljic hinzufügen? Sie schreibt bei der Perry Rhodan Reihe mit.

Ich hoffe sehr, dass die Liste überlebt.

Diandra Linnemann
Gast

Da ich ein kompletter DAU bin und keine Ahnung habe, wie man so eine Tabelle editiert (und mich auf der Arbeit da nicht einlesen kann), eine weitere Autorin mit zwei Science-Fiction-Veröffentlichungen: Anja Bagus (Mission Hoffnung, Hart & Herzlich). Falls die Liste überlebt. ^^