Die Optimierer im Autorenwelt Shop

Ab sofort können „Die Optimierer“ und viele, viele andere Bücher auch über den Autorenwelt Shop bezogen werden. Ich kaufe meine Bücher jetzt nur noch da. Denn hier werden die Autoren zusätzlich zu ihrem Verlagsanteil auch noch mit 7% am Buchverkauf beteiligt… und das ist großartig! Man glaubt ja nicht, wie weeeeeenig der Durchschnittsautor normalerweise pro Buch verdient… puh…

Und weil die Idee so großartig ist, hat sogar die Süddeutsche Zeitung vor kurzem darüber berichtet.

Also bitte statt Amazon jetzt Autorenwelt!

Danke!

1 Gedanke zu „Die Optimierer im Autorenwelt Shop

  1. Der Autorenwelt Shop ist unterstützenswert, besonders wenn Ihr bisher Eure Bücher bei Großbuchhändlern oder bei Kistenschieber und Datensammelwütigen wie z.B. Ama… – Ihr wisst schon, was ich ausschreiben wollte – bestellt habt, die zudem fast keine Steuern in Deutschland oder sogar auch in anderen EU-Ländern zahlen und sich seit Jahren um Steuerzahlungen durch Tricksereien mit bestimmten Finanzminister-/behörden drücken.

    – Bei Ama und anderen (us)-Aktienkurs-gesteuerten Unternehmen habe ich KEINe Kontoen und dort lagern von mir hoffentlich auch keine Daten, da ich dies Verbindungen – auch die versteckt und unheimlichen – soweit wie möglich unterbinden, was u.a. in den Büchern von Steffan Heuer „Mich kriegt Ihr nicht !“ beschrieben ist, (welches Ihr übrigens mit anderen Tipps bei digitalcourage.de bestellen könnt. Theresas Buch „Die Optimierer“ habe ich im Okt.2017 dort zur Aufnahme vorgeschlagen, aber leider finde ich es noch nicht bei denen im shop. 🙁 )

    Wenn Ihr jedoch zur Alternative einen kleine lokale Buchhändler vor Ort unterstützen möchten, dann kauft das Buch bitte dort , statt bei den Großen us-Schiebern, so wie es auch im Taschenbuch auf der Printseite beschrieben ist: „… Damit kulturelle Vielfalt erhalten … bleibt, … beim lokalen Buchhändler, im Dorf – überall bekommen Sie Ihre verlagsneuen Bücher zum selben Preis“. <==
    PS.: Am 26.09.2017 habe ich es in einer Inselbuchhandlung gesehen, wie es dort neben anderen Werken auslag, bzw. das zweite Exemplar unter SF neben anderen Werken, wie die „Metro 2035 Reihe“ u.a. die bekannter sind stand. Ich wollte eins von mehreren zur Auswahl stehenden kaufen und konnte mich am späten Nachmittag nicht entscheiden. So notierte ich die Buchtitel und ISBN-Nummern bzw. machte Aufnahmen von fünf Büchern die in die engere Auswahl kamen. Später beim Zugang zum WWW fand ich unter Zuhilfenahme von MetaGer eine Leserprobe, unter https://theresahannig.de/die-optimierer/ "Eine Leseprobe gibt es hier!" » http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783404208876
    🙂 , – diese ist übrigens länger als die bei den Großen Händlern, wo es nur einen "Blick ins Buch" gibt. 🙁 –
    Das erste Kapitel war so spannend geschrieben und meine Lesedurst verlangte nach mehr von diesem Erstlingswerk… jedoch war da die kleine Buchhandlung schon geschlossen. So erwarb ich am kommenden Tag, den 27.9. dort das Buch und innerhalb von rund 24 Stunden las ich in jeder freien Minuten weiter, so spannend ist es geschrieben. Es ist das erste Buch, welches ich so durchdringend verschlungen habe.

    Wie Ihr das Buch ggf. auch als E-Book "vor Ort" kaufen könnt findet man u.a. hier
    https://de-de.facebook.com/Gruene.Paderborn/posts/1610748582316295
    "… für alle die hiesige Buchhändler unterstützen und nicht das Geld nach Luxenburg überweisen wollen. …"

    Gruß der Lynx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.