Lesung in der Manufaktur der Schönen Dinge

Am 1.11.2019 war ich in der Manufaktur der Schönen Dinge in Saarbrücken und habe dort aus meinem Roman “Die Unvollkommenen” gelesen. Es war die erste, vollständige 60-Minuten-Lesung und damit schon wieder eine Premiere, denn bei der FARK im August musste ich die Lesung aus Zeitgründen um zwei Szenen kürzen.

Die Lesung des kompletten Texts war aufregend und hat auch dem Publikum allem Dafürhalten nach gut gefallen. Es scheint sich aber anzubieten, in Zukunft nach 40 Minuten eine kurze Pause zu machen, damit die Zuhörer*innen vor dem Finale noch einmal Zeit zum Durchschnaufen haben.

Im Anschluss gab es dann eine hitzige Diskussion um die Frage, wer von sich behaupten kann, in seiner Arbeit und als Privatperson ein guter bzw. ein schlechter Mensch zu sein.

Es hat mir großen Spaß gemacht, hier zu lesen und zu diskutieren. Das Publikum war wunderbar, die Themen kontrovers und bis zur letzten Sekunde umkämpft und jetzt mal ehrlich: habt ihr jemals in einem gemütlicheren Ambiente gelesen?

Vielen Dank für einen wundervollen Abend!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben