Einigkeit und Recht und Freiheit

Liebe Mitbürger*innen, liebe Demokrat*innen, liebe freiheitsliebende, tolerante, friedliche und wohlwollende Menschen. Lasst uns die Wut, die Enttäuschung und die Verbitterung, die wir angesichts des Erfolgs der AfD in Thüringen und im Rest Deutschlands empfinden, in etwas Gutes verwandeln. Lasst uns nicht verzweifeln. Lasst uns stark sein und mutig und klar sagen, dass wir uns dem Rassismus, dem Faschismus, dem Hass und der Gewalt entgegenstellen!

Wir lassen nicht zu, dass die rechten Hetzer mit ihrer menschenverachtenden Politik einen Keil zwischen die Menschen treiben. Wir überlassen ihnen nicht die Deutungshoheit über diese Zeit, diese Gesellschaft und all die Errungenschaften der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Wir werden sie bekämpfen wo immer wir können und mit allen Mitteln, die uns die freiheitlich demokratische Grundordnung zur Verfügung stellt. Wir sind eine wehrhafte Demokratie!

Denkt daran, dass der Wahlspruch unseres Landes „Einigkeit und Recht und Freiheit“ für alle Menschen in diesem Land gilt. Wir, die wir heute leben und heute jeden Tag die Gesellschaft und die Politik mit unseren Worten, unseren Texten, unseren Gesprächen, unseren Wahlentscheidungen und Taten prägen – lasst und dieser Worte und Werte würdig sein. Lasst uns jeden Tag dafür kämpfen, dass Deutschland ein Ort bleibt, an dem wir sicher und in Würde gemeinsam leben können und alle Menschen einen Platz in unser Mitte haben, unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Glauben, ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung oder sonst einer Eigenschaft, die sie vermeintlich von den anderen unterscheidet. Lasst uns eine Gemeinschaft sein, in der Hass keine Chance hat!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben