Was wahr ist…

Endlich habe ich das Zitat über die „Wahrheit“ gefunden, das ich so lange gesucht habe. Kein Kafka und kein Tucholsky, nein! Es war Neil Gaiman in The Sandman (19) „A Midsummer Night’s Dream“.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Alkohol - In Vino Veritas? - Theresa HannigJetzt wird es ernst - Gedanken zum 3. Buch - Theresa Hannig Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Es ist egal, was du schreibst, solange das, was du schreibst, wahr ist. [EDIT 1.8.18 –> hier ist das Zitat!] […]

trackback

[…] Ich habe schon einmal in einem früheren Blogbeitrag erwähnt, dass es ein geisterhaftes Zitat in meinem Kopf gibt: „Es ist egal, was du schreibst, Hauptsache, es ist wahr.“ – wobei sich der Wahrheitsgehalt auf die Wiedergabe des Seelenlebens des Autors bezieht. Ich weiß also ziemlich gut, was mit diesem Kommentar gemeint ist, nur leider weiß nicht nicht mehr, wer/wann/warum und sogar OB es überhaupt jemand gesagt hat, der des Zitierens würdig ist. Ich dachte immer an Kafka oder Tucholsky doch meine intensive Google Recherche führte leider zu nichts. [EDIT 1.8.18 –> hier ist das Zitat!] […]